Freitag, 27. Januar 2017

Gedenkveranstaltung an die Opfer des Nationalsozialismus


Am 27. Januar 2017 fand in der Friedhofskapelle in Crimmitschau die Gedenkveranstaltung an die Opfer des Nationalsozialismus statt. Am Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz wird - seit 1996 durch Roman Herzog proklamiert - den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Die kleine Gedenkveranstaltung auf dem Friedhof in Crimmitschau begann mit einer bewegenden Rede des Pfarrers und schließlich zeigte der neue Gemeindereferent der katholischen Kirche Benjamin Braun einen Fotofilm, den er während seines Studiums erstellt hatte. Er zeigte beklemmende Bilder aus dem Konzentrationslager Auschwitz.
Danach wurden Blumen am Mahnmal auf dem Friedhof niedergelegt und schließlich bestand noch die Möglichkeit, am Gedenkstein für die Opfer der Todesmärsche zu beten.

Alexander Schuschies